Mixed: Einfach ein tolles und beliebtes Turnier

Newsletter Mixed-Turnier (vom 23.09.2018)

Das diesjährige Mixed-Turnier war wieder Werbung für den Tennissport und für den TVE. Neben gutem Tennissport war für Teilnehmer und Zuschauer der Spaß sehr wichtig. Ja, die Geselligkeit stand wie immer im Mittekpunkt. Für Vereinsvorsitzender Eberhard Geiger ist dieses Turnier zum Abschluss der Sommersaison ein absoluter „Renner“ – schade, dass er selber nicht dabei sein konnte.

Mixed-Meister 2018 wurden Sandra und Bernd Kilgus. In einem spannenden und spieltechnisch gutem Finale gewann das Geschwisterpaar gegen Steffi Kendel und Werner Henning mit 6:2, 6:4. Die „scharfen“ Schläge der Kilgus‘ waren eine zu große Herausforderung für die Zweitplatzierten. Werner Henning bestätigte; „Die haben richtig gutes Tennis gespielt und wurden verdient Meister“.

Neun Paarungen nahmen an diesem beliebten Turnier teil. Das Wetter machte einigermaßen mit. Bereits in den Vorrunden wurde ausgezeichnetes Tennis gezeigt. Teils mit knappen Ergebnisses (auch mit Matchtiebreaks) wurden etliche Matches beendet. Kurius ging es in der Gruppe zwei her, als alle Matches über den Matchtiebreack entschieden wurden. Leidtragende waren Alexandra Herrmann/Benjamin Hoffmann, die nach diesen „engen“ Spielen ausscheiden mussten.

In der Zwischenrunde mussten beide Letsche-Paarungen gegen die Bachs und die späteren Gewinner die Segel streichen. Begeisterndes Tennis sah man auch in den Halbfinalsspielen, als Bettina und Martin Bach gegen Steffi Kendel / Werner Henning sowie Melanie Herrmann /Tillman Nübling nach großer Gegenwehr den Kürzeren zogen.

Das Spiel um Platz drei stand auf des Messers Schneide. Mit 2:6, 6:2 und 10:8 gewannen Melanie Herrmann / Tillman Nübling gegen die Bachs – Hut ab.

Sportwart Werner Henning stellte bei der Siegerehrung das „besondere Turnier“ eindrucksvoll heraus und beglückwünschte Sieger und Platzierte. Natürlich durfte eine Sektrunde nicht fehlen.

Vorhand, Rückhand, Sonnenschein – Das Tenniscamp 2018 war ein voller Erfolg

Newsletter Tenniscamp 2018 (vom 05.08.2018)

Bei 36 Grad im Schatten kamen die 32 Kinder des Tenniscamps des TVE nicht nur auf dem Tennisplatz ins Schwitzen. Die Trainer Armin, Lorenz, Caro, Lisa, Moritz und Thabo übten fleißig mit den 6-14 Jährigen. Auf zwei Kleinspielfeldern konnten die „Kleinen“ ihr Geschick mit dem Tennisschläger unter Beweis stellen. Prällen, Koordinationsübungen und die Grundschläge wurden hier geübt. „Tennis spielen hat sehr viel Spaß gemacht. Am besten war das Dino-Spiel mit Caro“, schwärmten Noah und John.

Auf dem Midcourt und dem Großfeld wurden verschiedene Aufschlag- und Doppelübungen gemacht sowie die Grundschläge geübt. Im Laufe der Woche waren schon einige Fortschritte sichtbar. „Mein Aufschlag klappt schon viel besser und auch bei der Vorhand und Rückhand kann ich jetzt besser durchziehen“, berichtete Yannik.
Am Ende der Woche machten die Kids verschiedene Tennisabzeichen und erzielten gute Ergebnisse. Mit einem Abschlussturnier endete die Tenniscampwoche. Hier zeigten die Kinder große Fairness und es waren schöne Spiele zu sehen.

Auch für das leibliche Wohl wurde bestens gesorgt. In diesem Jahr kochten Tabea und Alexandra für die Kinder und alle wurden durchgehend mit warmen und kalten Speisen versorgt.
Beim traditionellen Freibadbesuch am Donnerstag konnten sich die Kinder im Wasser abkühlen. Im Anschluss waren alle Eltern und TVEler zur Siegerehrung und zum Grillfest eingeladen. Steffi, Andrea und Stefanie bewirteten die ca. 120 Gäste und wurden durch Louis und Felix am Grill unterstützt.

Herzlichen Dank an alle!

Verbandsrunde beendet – Herren 55 gewinnen

Newsletter siebter Spieltag (vom 21.07.2018)

Der TVE hat die Verbandsrunde mit einer sehr guten Bilanz abgeschlossen. Vier Meister stehen zu Buche: Die Mannschaften der Herren, Herren 50, Damen 2 und Knaben wurden Tabellenerster. „Mit diesen Erfolgen hat man nicht gerechnet – das kann sich mehr als sehen lassen.“, frohlockt Vereinsvorsitzender Eberhard Geiger. Darüber hinaus haben die Damen und die Herren 55 ihre Klasse auf Verbandsebene gehalten. Prima. In den sauren Apfel müssen die Herren 60 beißen und steigen leider ab.

Die Herren 55 hatten zum Abschluss der diesjährigen Verbandsrunde den SV Degerschlacht zu Gast und landeten ihren dritten Sieg. Mit 5:1 zeigten sie sehr deutlich, dass sie in dieser Klasse bestens mithalten können. Die 55er um Martin Bach freuten sich sehr, dass trotz großer Personalnöte eine tolle Spielrunde absolviert wurde. Nach den Einzeln stand es 3:1, wobei sich Hans-Peter Hummel, Eugen Hönes und Martin Bach in die Siegerliste eintragen durften. Martin Stanger verlor knapp im Matchtiebreak. Gutes und dynamisches Tennis war auch bei den Doppelspielen zu sehen – beide TVE-Paarungen ließen nichts mehr anbrennen und gewannen. Nach diesem Sieg musste dann etwas Schmackhaftes auf den Tisch. Dafür sorgten die Wirtsfrauen Tina und Julia Hummel (assistiert von Mama Heidrun). Wie man hört, hat das Essen (Hackbraten,…) den Spielern sehr gut geschmeckt.

Sportwart Werner Henning und Vorsitzender Eberhard Geiger bedanken sich recht herzlich bei allen Spielern für ihren Einsatz bei den Verbandsspielen.