Erinnerung Saisonabschluss 2017

Liebe TVEler,

bald ist es soweit, unser Saisonabschuss 2017 steht vor der Türe.

Wir freuen uns, dass sich schon einige TVEler zu unserem diesjährigen Saisonabschluss angemeldet haben, hoffen jedoch noch auf weitere Anmeldungen. Daher wollen wir euch nochmal an unsere Flughafentour und das gemeinsame Essen im Pfullinger Bahnhöfle am 14.Oktober erinnern.

Kurz die Fakten im Überblick:

  • Treffen am Samstag, den 14.10.17 um 13:45 Uhr an der Wenge in Eningen –> gemeinsame Buchfahrt nach Stuttgart.
  • Beginn der Führung: 15:30 Uhr –> Dauer ca. 2 Stunden
  • Ankunft in Eningen um ca. 18:30 Uhr –> Anschließend fährt jeder mit seinem Privatauto zum Bahnhöfle nach Pfullingen.

Hinweis: Wer nur zum Abendessen kommen möchte, kann natürlich ab 18:30 Uhr direkt ins Bahnhöfle nach Pfullingen kommen.

ANMELDESCHLUSS ist am Freitag, 29.09.2017!
Anmeldungen bitte per E-Mail an:
tve-vergnuegungsausschuss@mail.de

Wir freuen uns auf einen tollen Tag mit hoffentlich vielen TVElern.

Euer Vergnügungsausschuss

Das Mixedturnier war wieder super

Das diesjährige Mixedturnier war wieder eine runde Sache. Gutes Tennis zeigten die acht Mixedpaarungen und viel Geselligkeit stand auf der TVE-Anlage „Im Obtal“ im Vordergrund. Traumhaftes Septemberwetter und beste Plätze stellten sehr gute Rahmenbedingungen dar. Für TVE-Vorsitzender Eberhard Geiger war es wieder ein kleines Highlight im TVE-Kalender.

Sieger wurden wie im Vorjahr Ulrike Schubert und Tilmann Nübling. Im Finale gewannen sie gegen Stefanie Kendel / Klaus Liegat in drei Sätzen mit 6:2, 3:6, 10:4. Die Topfavoriten hatten es sich viel leichter vorgestellt. Aber jedes Spiel muss halt gespielt werden. Nach einem recht deutlichen ersten Satz bestachen die „Underdogs“ im zweiten Satz mit einem sicheren Spiel und gekonnten Ballwechsel. Natürlich kamen auch Fehler der Titelträger hinzu. Stefan Letsche meinte: „Dass ein so ausgeglichenes Spiel zustande kommt, hätte ich nicht gedacht. Aber das ist doch schön!“. Im Matchtiebreak war die Konzentration von Uli und Tilmann wieder groß, schnell lagen sie mit 6:0 vorne und konnten dann mit 10:4 die Titelverteidigung unter Dach und Fach bringen. Kompliment an Steffi und Klaus, die sich prächtig schlugen und ein würdiger Finalist waren.

Bereits in der Vorrunde waren sehr gute Spiele mit knappen Ergebnissen zu sehen. In zwei Gruppen wurden die Endspielpaarungen ausgespielt. Klarheit über die Finalteilnehmer herrschte wirklich erst nach dem letzten Ballwechsel.

Im Spiel um Platz drei setzte sich Bettina Bach/Martin Bach gegen Alexandra Herrmann/Benjamin Hoffmann mit 6:4, 6:4 durch. Die Senioren spielten mit Übersicht und demonstrierten ihre Erfahrung. Trotz allem, das knappe Ergebnis verdeutlicht, dass die Jugend nachrückt.

Sportwart Werner Henning bedanke sich bei der Siegerehrung bei allen Teilnehmer für die Teilnahme, gratulierte den Siegern und Platzierten und übergab den neuen Wanderpokal. Ein Dank galt den Wirtsleuten, Wolfgang Simons und Marek Walter, die einen tollen Job machten.

Die Hobbyrunde hatte viel Spaß

Hans-Gerhard Griehl lud ein und viele kamen. Zwölf TVE-ler ließen es sich nicht nehmen, Tennis in einem „kleinen Wettbewerb“ zu spielen und einen tollen Nachmittag zu verbringen. Und alle hatten sehr viel Freude. Sowohl im Einzel als auch in Doppeln durften die Hobby-TVE-ler ran und ihr Bestes geben. Sie waren gut drauf und zeigten auch, dass im Training viel gelernt haben. Stets stand aber der Spaß im Vordergrund.

Zwischendurch gab es Kaffee und Kuchen – Zeit für Geselligkeit. Viel gutes Tennis war dann in der Finalrunde zu sehen. Die Zuschauer sparten nicht mit Beifall. Bei der Siegerehrung resümierte Hans-Gerhard Griehl, dass die Hobby-Runde ein voller Erfolg war. Bei überbackenen Brötchen, bulgarischem Käse und einem Schnäpschen, Wurstsalat und und… ließ man einen tollen Tag ausklingen.